Familien mit Bonuscard ein Eis ausgeben, Alleinerziehenden einen Yogakurs ermöglichen, Arbeitslosen die Rechnung des Lebensmitteleinkaufs abnehmen oder beim Kaffeetrinken interkulturelle Projekte unterstützen?

Das ist in Stuttgart möglich und es sind damit nur vier von vielen weiteren Beteiligungen beschrieben.

Die Initiative dazu heißt OBENdRAUF. Angelehnt an die Idee „Cafe Sospeso“ aus Italien, kann man in teilnehmenden Geschäften eine Leistung beim Kassierenden „obendrauf“ geben oder aber bekommen.

Je nachdem in welcher finanziellen Lage man sich befindet. Armut hat viele Gesichter, nicht nur das eines Obdachlosen.

Auch Alleinerziehende, Zeitarbeiter und andere schlagen sich durch und sollen durch die Initiative unterstützt werden.

http://die-stadtisten.de/projekte/obendrauf/

https://www.facebook.com/ObendraufStuttgart/