UNDERGROUND SOUL CYPHER

Die urbane Künstlerplattform

 USC@KulturInseln02

„Support the culture, support yourself!…“

Macht mit!

Etwas selber bewegen und jetzt sofort aktiv werden:

das wollen alle, die die Kultur der Grossstadt im Bereich Hip Hop

in all seinen Formen miterleben möchten und vor allem ein Teil

davon sein zu wollen.

Wir sind ein Verein bestehen aus Hip Hop orientierten Organisationen und urbanen Künstlern. Mit internen Meetings kommunizieren und tauschen wir Erfahrung und Informationen miteinander aus um Projekte und Veranstaltungen  professionell durchzuführen. Wir wollen der nächsten Generation eine starke Gemeinschaft weitergeben und eine Stimme um zukünftige Anliegen jener zu verdeutlichen. Da wir jährlich mehrere Initiativen verwalten ist ein enges Netzwerk an Künstler und Aktivisten unser Anliegen und Ziel.

Stuttgarts urbane Künstlerplattform USC

USC@KulturInseln01

Wir stellen uns vor:

Das Projekt „Underground Soul Cypher“ (USC) entstand erstmals im November 2008. Damals ging es darum, einen Treff für Tänzer der urbane Szene zu errichten, um „zurück zu den Wurzeln der Kulturen“ zu gehen. Da dieser wöchentliche Treff innerhalb eines dreiviertel Jahres soviel Anerkennung erfuhr und für Aufruhr sorgte, entwickelte sich dieser Event zu einem Treffpunkt für Aktivisten der kompletten Urbanen Kultur.

Mc´s, Dj´s, Writer, Tänzer, Sänger, Comedians, ob jung oder alt, betraten von nun an die Bühne des USC´s. Das Programm wurde komplett profitfrei bis zum August 2009 durchgeführt und von Aktivisten für Artisten organisiert.

Die neue Generation von Künstlern liegt uns am Herzen, denn davon leben die urbanen Kulturen. Wir teilen die spezifischen Elemente in vier verschiedene, sich wöchentlich abwechselnden Eventreihen. Dort können Jugendliche sowie Erwachsene eine möglichst reale Einsicht in die Hip Hop Kultur bekommen und erhalten die Möglichkeit , ihre Kunst zu präsentieren, was der nächsten Generation den Einstieg erleichtert durch Tun und Lernen..

 

Die Stadt Stuttgart versucht, sich sehr gut bei der Förderung der Jugend, Kunst und Kultur einzubringen, doch fehlt fehlt ihr der Bezug und somit erreicht sie die Interessen der Jugendlichen nicht. Jene merken, ob eine Veranstaltung von ihnen selbst ist oder nicht.

Frei nach dem Zitat „Bevor du jemand erreichen willst, musst du ihn bewegen“ wollen wir das erweiterte Team dazu erziehen, Aufgaben, Verantwortung und Problembewältigung zu ihrer eigenen Sache zumachen.

Dazu kommen monatliche sehr innovative Wettstreite (sogenannte Battles), in den verschiedensten Arten und Elementen der Kultur des Hip Hop, die für Jugendliche als Teilnehmer und als Zuschauer begeistern.

Sie haben nun ein Möglichkeit, ihr Können in der urbane Kunst und darüber hinaus zu präsentieren und sich einen Namen zu machen. So hören sie uns auch zu, wenn wir Wissen vermitteln.

 

Da das USC-Team selber aus Jugendlichen besteht, werden wir spezifische Themen und die richtigen, „angesagten“ Personen im Programm anbieten. Dadurch erreichen wir leichter auch sonst schwer erreichbare Jugendliche.

Hinzu kommt, dass wir mit Jugendlichen Kontakt haben, von denen wir wissen, dass sie Informationen benötigen, um ihren Lebensweg besser zu meistern. Damit das mit Pepp geschieht, haben wir folgende Themen mit ins Programm unserer Eventreihen genommen: Jobcenter, Drogenmissbrauch, internationale Mobilitätsmöglichkeiten, etc.  Damit kommt die Information da an, wo sie gebraucht wird.

Ziele im Überblick

– Verbinden der ursprünglichen kulturellen Elemente des Hip Hops über unsere gemischte Künstlerplattform aus MC´s, Tänzer, Sänger, DJ´s, Writer und Musiker.

– Vermittlung der Wertekultur und Philosophie des Hip Hop als Basis für ein friedliches, respektvolles, engagiertes Zusammenleben im Zusammenhang mit den gesellschaftlich diskutierten Werten einer europäischen Bürgerschaft.

– Aufbau eines Teams von jüngeren und älteren erfahreneren Jugendlichen aus den verschiedenen künstlerischen Bereichen des Hip Hop, die selbstverantwortlich Aufgaben im U.S.C. übernehmen

– Förderung von jungen Artisten unterschiedlicher kultureller Herkunft und deren Vernetzung über unsere Bühne und die geplante Webcommunity (Website, Facebook,…)

– Erleben von Kunst und Kultur als Möglichkeit, sein eigenes Leben im Austausch mit anderen selbst zu gestalten

– Präsentation der Vielfalt von jugendlicher Subkultur für eine breite Schicht Jugendlicher und Erwachsener

Wissensvermittlung im Alltag mit neuen Methoden in Anknüpfung an die Lebensbedingungen der Jugendlichen

USC@KulturInseln03

“Join the team!…go underground!”                         

www.undergroundsoulcypher.com

mailto: usc-event@hotmail.de            

facebook/undergroundsoulcypher